IRON SAW BLADE
© IRON SAW BLADE 2016
Home About Live Reviews Interviews Contact
Unchain - Plug & Play
Label: - Veröffentlichung: 2009 Stil: Hard Rock Tracklist 1. Back Against The Wall, 2. Second Wind, 3. Going To The Clubs, 4. Hills, 5. Up In, 6. Smoke, 7. I’m Back, 8. Falling Down, 9. Somebody, 10. Two Glasses, 11. Happy Day, 12. Rockin’ In A Free World Unchain ist eine Schweizer Rock Band aus dem Kanton Bern. Seit 2005 rockt das Quintett aus dem Seeland die Bühnen der Schweiz. Man teilte die Bühnen mit legendären Bands wie Europe, Uriah Heep, Krokus, Manfred Mann’s Earth Band, Shakra und Y & T. Ihre Musik ist Rock mit
Ecken und Kanten, der zeitlose Eleganz versprüht. Ihr erstes Album „Plug & Play“ erschien 2009 und wurde von niemand geringerem als Tommy Vetterli (Redeem, Pure Inc.) im Newsound Studio in Pfäffikon, Kanton Schwyz produziert. Als erste Single-Auskopplung folgte „Going To The Clubs“. Anfang 2020 trennte sich die Band von Bassistin Emi wegen Differenzen über die künftige Entwicklung der Gruppe. Jedoch fand man in Jan Oesch den neuen Mann am Bass. „Back Against The Wall“ erklingt als erstes Lied und macht die musikalische Marschrichtung klar; melodiöser Hard Rock mit Gitarrensolos und einer Stimme getränkt mit Rock’n’Roll und Blues Facetten. „Going To The Clubs“ lädt von Anfang bis Ende zum Tanzen ein und zeichnet sich aus durch einen eingängigen Rhythmus und einer Melodie, welche sich im Kopf festsetzt. „I’m Back“ gefällt mir sehr wegen der positiven Stimmung. Was mir bei ihren Liedern auffällt ist, dass ihre Hard Rock Kollegen Shakra einen Einfluss hinterlassen haben und sich das in einzelnen Momenten bemerkbar macht. Das ist kein Nachteil, denn die Musik weist eine eigene Note auf und strotzt vor Spielfreude. „Plug & Play“ ist auch das Motto dieser Band, was von tiefer Freundschaft zeigt. Ferner haben sie das Optimum herausgeholt und bei den Aufnahmen auf überflüssigen Studio Schnickschnack verzichtet. Highlights auf diesem Werk sind die Lieder „I’m Back“, „Two Glasses“ und „Happy Day“. Das Neil Young Cover „Rocking’ In A Free World“ schliesst das Album. Wer auf Hard Rock mit Schweizer Prägung steht und Bands wie Krokus, Gotthard oder Shakra gerne hört, könnte auch an dieser Band gefallen finden. 7,5/12 Review von Dominic Latscha